Anleitungen - Kürbisschnitzen / Carving

Was könnte sich besser zu Halloween eignen als ein riesiger Kürbis, aber auch Marrows lassen sich hervorragend
verzieren.

1.)
Bevor das Schnitzen losgeht überlegt ihr euch auf welche Seite das Motiv soll (Beispielseiten, findet ihr weiter unten).
Danach schneidet ihr ein Loch in die gegenüberliegende Seite oder wenn der Kürbis mit dem Stumpf nach oben zeigt,
könnt ihr auch den Deckel abschneiden und später wieder draufsetzen.

2.)
Anschließend entfernt ihr die Kerne und restlichen Innerreien.
Wenn man davon ausgeht das man den Kürbis zu Halloween bearbeitet, wo die Temperaturen meistens um 0°C kreisen
und ihn mit Kerzenlichter bestückt.
Kann man in Regel davon ausgehen eine Woche durchhält bist er anfängt zuviel Flüssigkeit zu verlieren und zu
schrumpeln/schimmeln beginnt.

Es ist wichtig in Innen alle weichen Teile ordentlich bis auf den härteren Teil der Schale auskratzt, das erhöht die
Lebensdauer!

Manch einer schwört auch auf Haarspray um den Kürbis luftdicht zu versiegeln, dafür sind aber noch keine eigenen
Erfahrungen vorhanden!
Wenn jemand das schon getestet hat, teilt uns gerne das Ergebnis mit.

So sah meiner nach einer Woche aus :



3.)
Braucht ihr das richtige Werkzeug, für die üblichen Halloween Gesichter reichen in der Regel ein paar Küchenmesser.
Und um glatte Flächen herrauszuarbeiten werden zusätzlich noch Hammer und Meisel benötigt.

Bei großen Kürbissen (ab 100Kg aufwärts) kommt die Schwierigkeit dazu das die Wände deutlich dicker sind,
besonders am Stumpf wird man mit nem Buttermesser nicht viel ausrichten können!
Wie man auf dem Foto sehr gut erkennen kann, circa 20cm dick bei einem Gewicht von 170Kg.
Den Kürbis auf dem zweiten Bild habe ich mit den Werkzeugen auf dem 3-4 Bild bearbeitet.
Das Filetmesser hat nur eine 12cm Klinge und ging nicht durch, ich habe mit diesem Messer die Konturen der Zähne
Vorgeschnitten und sie anschließend mit dem Brotmewsser (20cm Klinge) bis zum Innenraum nachgezogen!

Den gesammten Mundbereich habe ich vorher mit Hammer und Meisel langsam freigelegt um eine glatte und weiche
Fläche für das Schnitzen der Zähne zu haben.



4.)

Das wars eigentlich auch schon, jetzt könnt ihr euch ans Schnitzen machen.
Solltet ihr das ganze etwas professioneller gestalten wollen, empfehle ich euch mal einen Blick in die Halloween Album
von Tom zu werfen, welche weiter unten im Post zu finden sind.

Noch ein Tipp zum Schluss, wenn ihr Gesichter schnitzt bei deinen der Kürbis seitlich liegt und der Stumpf als
Nase diehnen soll.
Entzieht ihr dem Kürbis die stützende Basis, mit einem beherzten Druck von oben wäre meiner zusammengefallen und
er schwankte beim drehen auch ein wenig.

Es empfiehlt sich daher, vor dem Schnitzen eine zusätzliche Stütze mit reinzustellen.
In meinem Fall ein simples Kantholz mit zwei kleinen Querbrettern an den Enden, damit sich das Holz unter dem
Gewicht nicht durch den Kürbis bohrt.



Auf den folgenden Seiten findet ihr noch weitere wichtige Informationen zu dem Thema, die passenden Werkzeuge und
tolle Ideen/Motivvorlagen zum selber machen.

Englische Seiten :

www.extremepumpkins.com

www.pumpkin-carving.com

www.pumpkingutter.com

www.carvingpumpkins.com

Anleitung :

www.dltk-holidays.com


Deutsche Seiten :

www.kuerbisausstellung-ludwigsburg.de

Anleitungen :

www.tipps-des-monats.de

www.halloweenies.de

www.hallo-eltern.de


Auch hier wird ordentlich zu Halloween geschnitzt, hier ist der Link zu kleinen Halloweechallenge von diesem
Jahr.


Halloween Challenge 2012

Meine Kürbisse von 2011 :

Bananajoes Halloweenkürbisse 2011

Und eine Sammlung von Tom´s Schnitzkünsten :

Tom 2008

Tom 2009 Teil 1

Tom 2009 Teil 2

Tom 2010

Ich hoffe das animiert den einen oder anderen mal das Messer zu wetzen und zu Halloween ein paar schöne Motive
zum besten zu geben!


Quellen für diesen Beitrag :

Bananajoes

Kommentare (5)

Thema: Bananajoes.de
Sort
Facebookdel.icio.usStumbleUponDiggGoogle+Twitter
Gravatar
Manuel Sommer sagt...
Ich habe eine Frage zu Variante 2:
Werden die Blätter bei Variante 2 auch zurück geschnitten? Sehr schöne Seite!
14 November 2017 19.47
Gravatar
pfeiffer sagt...
habe die Variante drei gewählt meine sind leider verfault warum
19 August 2017 11.26
Gravatar
Marcel sagt...
Sehr gute Anleitung und Interessante Bilder. Versuche mich derzeit ebenfalls am Eigenbau.
16 Januar 2017 16.52
Gravatar
Romy bischoff sagt...
Super schöne Seite und Fotos.
Weiter so.
Bin schon auf Bilder 2016 gespannt und wie es den Bananen über den Winter erging.

Viele Grüße
Romy
31 März 2016 19.39
Gravatar
Franz sagt...
Super Wink
30 Januar 2016 13.05
Seite 1 von 1

Kommentar Hinzufügen

* Pflichtfeld
(wird nicht veröffentlicht)
 
Bold Italic Underline Strike Superscript Subscript Code PHP Quote Line Bullet Numeric Link Email Image Video
 
Smile Sad Huh Laugh Mad Tongue Crying Grin Wink Scared Cool Sleep Blush Unsure Shocked
 
1000
 

zurück zur Hauptseite

Impressum Links Disclaimer Kontakt