Anleitungen - Winterroggen- /weizen

Auch den Winter über kann man seinem Patch / Beet etwas Gutes tun und ihn besser auf das nächste Kürbisjahr
vorbereiten.

Winterroggen und Winterweizen, sollte bis Oktober ausgepflanzt werden.
Spätes auspflanzen führt allerdings dazu das der Effekt der Mulchbildung durch das abmähen des Roggens/Weizens
nicht mehr vorhanden ist, alle anderen Vorteile bleiben aber erhalten!

Vorteile von Winterroggen und Weizen :

- Die Wurzeln der Gründüngungspflanzen lockern den Boden tiefgründig.
Einige Pflanzen sind sogar in der Lage, Bodenverdichtungen aufzubrechen.

- Die Pflanzendecke befestigt den Boden und wirkt einer Verschlämmung entgegen.

- Durch die Begrünung kahler Flächen wird das Unkrautwachstum unterdrückt.

- Wenn man die Gründüngung abmäht und auf der Fläche liegen lässt, wirkt sie wie eine Mulchschicht.

- Ein ausgeglichenes Bodenklima, eine bessere Durchlüftung und die organische Substanz aktivieren das Bodenleben.
Der Humusanteil im Boden steigt.

- Die Bodenlockerung und der höhere Humusanteil führen dazu, dass der Boden mehr Wasser speichern kann und
besser durchlüftet wird.

- Roggen reichert den Boden mit Stickstoff an.


Shop Link : Winterroggen


Beispielfotos von unseren Forenusern : Damario - www.diegartentulln.at


Marcel


Big-Pumpkin


Giant194


Quellen für diesen Beitrag :

Giant94

THE


zur?ck zur Hauptseite

Impressum Links Disclaimer Kontakt